Stop’n’Read

stopnreadDas Kulturgut Haus Nottbeck ist die Kulisse für das neue Web-Portal „Stop’n’Read“. Regionale Autorinnen und Autoren lesen vor Ort Auszüge aus ihren Werken und werden dabei gefilmt. Es entsteht ein virtueller Querschnitt durch die vielseitige Literaturlandschaft Westfalens.
(aus der PM)

Porträts, Kurzlesungen und Fragebögen von mittlerweile 18 Autorinnen und Autoren finden sich derzeit auf dem Portal Stop’n’Read. Weitere folgen nach und nach. Zu den bislang präsentierten Dichtern gehört auch CW, dessen Lesung und Fragebogen hier zu finden sind. Die eigens angefertigten Porträtzeichnungen stammen von Daniel Unrau.

 

Advertisements